– WICHTIGE HINWEISE –

Umbuchungen können gegen eine Gebühr von 30,- € nur direkt bei SYLT AIR vorgenommen werden (persönlich oder per E-Mail), bei Tickets zu Sonderkonditionen fällt zusätzlich die Differenz zum Normalpreis an. Bei Online Buchungen müssen ein neues Ticket gelöst werden, das alte Ticket wird abzüglich der Stornogebühr soweit möglich online erstattet.

Stornierung des Fluges: bis 21 Tage vor Flug: 20 % des Flugpreises, bis 14 Tage vor Flug: 30 % des Flugpreises, bis 7 Tage vor Flug: 40 % des Flugpreises, bis 1 Tag vor Flug: 50 % des Flugpreises, ab 24 Stunden vor Flug: 90 % des Flugpreises. Wird ein gebuchter Flug nicht in Anspruch genommen, kann der Rückflug automatisch gestrichen werden. Kinder von 2 bis 10 Jahren erhalten 50 % Preisermäßigung vom Normaltarif, Kinder unter 2 Jahren fliegen kostenlos, wenn sie keinen eigenen Sitzplatz beanspruchen.

Alleinreisende Kinder werden von uns betreut und erhalten keine Preisermäßigung.

Gepäck: Freigepäck einschließlich Handgepäck 15 kg, Übergepäck kann, soweit Platz vorhanden, gegen Aufpreis von 5,- € pro kg befördert werden. Für Golfbags berechnen wir eine Kostenpauschale von 30,- €. Golfbags sind vorher anzumelden, bei Platzproblemen behalten wir uns die Beförderung auf einem späteren Flug vor.

Meldezeiten: Spätestens 30 Minuten vor der angegebenen Startzeit muss sich der Fluggast bei der Abfertigung melden. Danach kann die Gesellschaft über die gebuchten Plätze anderweitig verfügen. Die Beförderung erfolgt gemäß § 20 LuftVG in Verbindung mit § 61 Abs.1a bis § 72 LuftZVO. Alle Buchungen unterliegen den Beförderungsbedingungen des jeweiligen Frachtführers.

Der Beförderungsvertrag steht unter dem Vorbehalt von Wind und Wetter.
Unfallhaftung: Die Haftung gegenüber Fluggästen und für deren Sachen ist in den §§ 44 ff LuftVG geregelt.
§ 45 LuftVG: Der Luftfrachtführer haftet für „vermutetes Verschulden“, soweit er nicht beweisen kann, dass er oder seine Leute alle erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung des Schadens getroffen haben oder dass sie diese Maßnahmen nicht treffen konnten (Beweislastumkehr).
§ 46 LuftVG: Die Haftung gegenüber dem Passagier ist auf 600.000,- € für Körperschäden und 1.700,- € für Obhutgepäck begrenzt.
Weiter gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SYLT AIR GmbH.
Haftungsausschlüsse: Die Gesellschaft haftet nicht für Anschlussversäumnisse oder Folgekosten, wenn Flugzeiten geändert oder Flüge abgesetzt werden mussten. Die Gesellschaft kann ohne Vorankündigung andere Luftfahrzeuge einsetzen.

Bitte beachten Sie auf unserer Internetseite unser gesamtes Angebot:
Linien-, Rund-, und Charterflüge jeder Art.